RPC



 

Distinct ONC RPC für IPv6


Als immer mehr Firmen Ihre Netze auf IPv6 umschalten, ist eine Sache sicher: Netze werden jahrelang eine Kombination von IPv4 und IPv6 haben. Deshalb ist es eine gute Idee, wenn Sie eine RPC-Anwendung neu entwickeln oder portieren, zu garantieren dass Ihr RPC Toolkit beide IP Protokolle vollständig unterstützt. Der neue IPv6 Standard hat Änderungen in einigen Bereichen der Sun ONC RPC-Spezifikationen veranlasst. Zum Beispiel unterstützt IPv6 UDP Broadcast nicht mehr, folglich wird RPC Broadcast jetzt durch eine Multicast-Adresse erzielt, die für ONC RPC reserviert wurde. Wenn Sie ein vorhandenes Projekt haben, das die Distinct ONC RPC-Version für IPv4 verwendet, erlaubt das neue IPv6 Toolkit Ihnen, den RPC-Teil Ihrer Anwendung mit wenigen Änderungen an dem Code zu portieren. Die Portierung sollte einfach, schnell und effektiv sein. Wie immer ist unser technisches Hilfspersonal erreichbar, um alle möglichen Fragen zu beantworten, die sich auf das Distinct ONC RPC Toolkit beziehen.

Distinct ONC RPC/XDR wurde speziell im Hinblick auf beste Performance auf den verschiedenen Windows Systemen entwickelt. Die in langen Jahren auf dem Markt bewiesene Robustheit, hat Distinct ONX RPC/XDR zu einem der meist verkauften RPC Toolkits weltweit gemacht.

Distinct war im Jahre 1988 die erste Firma, die ein ONC RPC Toolkit für die Windows Plattform veröffentlichte, und hat damit zum ersten Mal eine einfache Entwicklung von verteilten Anwendungen über alle wichtigen Systemgrenzen hinweg möglich gemacht. Auch heute noch sind wir mit unseren Produkten Marktführer im RPC-Bereich in der Windows und Java Welt.

Einige der herausragendsten Features von Distinct ONC RPC/XDR für IPv6 (32-bit) sind:
  • voll multithread-fähig für Client und Server (auch UDP)
  • asynchrone RPC Calls
  • Batched Calls
  • UNIX Authentifizierung
  • unterstützt Netze mit IPv4, IPv6, oder einer Kombination
  • RPCBIND Protokoll (Version 2, 3 und 4)
  • verbesserte Performance bei Verwendung von Winsock Version 2
  • unterstützt RPC Anwendungen die ohne Portmapper oder RPCBIND ausgeführt werden
  • Broadcast RPCs durch Multicast
  • RPCINFO mit Support für RPCBIND
  • Beispiele für Microsoft® Visual C++™, CodeGear® C Builder™ und CodeGear® Delphi™
Zusätzlich RPCGEN:
  • unterstützt mehrere Argumente pro Aufruf (erweiterter XDR-Standard)
  • unterstützt mehrere Interface-Versionen in einem Server
  • erlaubt die optionale Verwendung eines C Präprozessors (für Code mit #ifdefs)
So, ob Sie jetzt ein Benutzer von Distinct ONC RPC/XDR sind oder ein neues Projekt haben, das RPC-Unterstützung mit dem IPv6 Protokoll erfordert, downloaden Sie eine Trial-Version von





Verwandte Produkte
ONC RPC / XDR für Java
ONC RPC / XDR für C/C++
ONC RPC / XDR für .NET
ONC RPC / XDR für IPv6
ONC RPC / XDR für 64-bit für Windows x64

Kunden-Kommentare

"Our evaluation has completed successfully.  We are satisfied that the product meets our current requirement and have recommended purchase.  We found the API well designed and very straightforward to use."
Paul Mapstone, Tokyo-Mitsubishi International

Wer benutzt RPC?

Motorola
EMC Corp.
Spring Tide Networks
AT&T Wireless
Analog Devices
E*Trade UK
Scientific Atlanta
Ericsson
Ernst & Young
Boeing
Qualcomm
IBM
TCI
General Instruments
US Army TACOM
Jet Propulsion Labs
Lucent
Nortel
DST Innovis
und viele andere

100% Pures Java Distinct hat die 100% Pure Java Zertifizierung für das Produkt ONC RPC/XDR für Java, die echte cross-plattform Kompatibilität gewährleistet, von Sun Microsystems erhalten. "Wir freuen uns, dass sich Distinct entschlossen hat, den Markt mit einer 100% Java Version seines ONC RPC/XDR Toolkits zu versorgen", sagt George Paolini, Leiter der Abteilung Corporate Marketing bei Sun Microsystem Java Division.
04/23/2017   Legal notices | PRIVACY Policy |